Von Sonntag dem 01. August 2021 bis zum Donnerstag den 05. August 2021

 

 

Möchtest du von den Besten lernen?

Möchtest du die am bestgehütetsten Geheimnisse der Galaxis erlernen?
Dann komm und nimm am FIGOSTOCK für Miniaturen-Bemaler teil!
FIGONE hält bei Jeremie Bonament Taboul (Drome, Frankreich) Mal-Workshops mit den besten Pinseln der Welt ab.
Dutzende von Miniaturen Fans gieren darauf mit Spaß unter den Ratschlägen von Profi- Bemalern und Skulpteuren besser zu werden.

table_stagiaires

Verfügbaren Platz

Workshops Verfügbaren Platz / 12
Jérémie Bonamant Teboul6
Allan Carrasco0
Julien Reymond-Venturi3
Ben Komets2
Sollte das Seminar, an dem du teilnehmen möchtest voll sein, lass dich auf die Warteliste setzen!

 

 

 

 

Jérémie Bonamant Teboul (Sockel und Komposition - Praktikum in Französisch)

Siehe Internet-Seite
Siehe Facebook
Als ich in den mit Farbe gefüllten Kessel der besessenen Miniaturphilosophie fiel, habe ich meine Lieblingsbesessenheit so ziemlich zu meinem Beruf gemacht. Also habe ich mein Studium abgebrochen, um den ganzen Tag mit meinen kleinen Jungs rumzuspielen, die lässig auf meiner Werkstatt standen, einen Pinsel im Mund und meine Hose voller Farbflecken.

Beruflich arbeitete ich bei Ilyad Games, Andrea Miniatures, Kraken Edition, und 20 Jahre später bin ich künstlerischer Leiter bei FIGONE, und meine Eltern zeigten ihre Resigantion mit Stoizität. Mein künstlerisches Leben wird jetzt noch reicher und ich übe leidenschaftlich gerne Musik, male Aquarelle und Reisetagebücher.

Jérémie Bonamant Teboul

 

Marc Masclans (Acrylmalerei - Praktikum in Englisch)

Siehe Facebook
Mein Name ist Marc Masclans, bin Miniaturen-Bemaler aus Barcelona. Ich arbeite seit inzwischen 10 Jahren für verschiedene Firmen und Sammler.

In den letzten Jahren habe ich angefangen in meinem Studio zu unterrichten und um die Welt zu reisen. Über meine Malerei, ich mag es mit verschiedenen Texturen, Hauttönen und organischen Formen zu experimentieren, speziell bei Großformat-Modellen.

Marc Masclans

 

Allan Carrasco (Skulptur - Praktikum in Französisch)

Siehe Internet-Seite
Ich bin 34 Jahre alt und verdiene meinen Lebensunterhalt seit inzwischen 15 Jahren mit dem Modellieren von Miniaturen unterschiedlichster Charaktere.

Meine frühesten Erinnerungen sind an ein Kind, dass damit beschäftigt war, Pappdioramen und Figuren mit Schrauben und Isolierband bastelt und bemalt… Ich musste immer aktuelle Darstellungen meiner imaginären Welt erstellen. Als Teenager habe ich Kriegsspiele gespielt und Miniaturen gesammelt, um sie zu bemalen. Dann habe ich angefangen, sie umzubauen und sie schließlich von A bis Z selbst zu machen. Diese Leidenschaft hat mich mit Fachleuten aus der Industrie (Spiel- und Miniaturverlage) in Kontakt gebracht, und mir wurden einige freiberufliche Aufträge angeboten und seitdem mache ich nichts anderes, als ...

Ich habe die Angewohnheit zu sagen, dass dieser Beruf mich auserwählt hat, zuerst habe ich mich mehr für das Zeichnen interessiert, und das Modellieren ermöglichte es mir mein Hobby zum Beruf zu machen.

Meine übliche Arbeit gliedert sich nun in zwei Teile: die Miniaturskulptur auf der einen Seite (wovon ich meinen Lebensunterhalt verdiene) und auf der anderen Seite meine persönliche Arbeit - Unikate (kleine Statuen, Keramik, Zeichnungen) ...

Allan Carrasco

 

 

 

 

 

Es gibt keine Voraussetzungen, somit kannst du dich in jeder Klasse anmelden, die dir zusagt, solange es freie Plätze gibt.

Allerdings, Modellieren ist ein kompliziertes Handwerk das so einfach zugänglich ist, wie das Bemalen. Ein Modellier-Einsteiger muss harte Arbeit und geduld mitbringen.
Allerdings kann man mit genügend Motivation Berge versetzen… Riesen, wissen wovon ich rede !

Die Inhalte der Workshops sind keineswegs verbindlich, jeder Lehrer kann sein Programm auf dem Flug anpassen.

Jedem Teilnehmer wird eine FIGONE Miniatur zur Verfügung gestellt, die während des Workshops verwendet werden kann.

Eine genaue Liste der zur Verfügung gestellten Materialien und der Materialien, die der Teilnehmer mitbringen muss, wird an jede Person geschickt, die sich registriert hat.

Die Miniaturen, die zu Demonstrationszwecke, während der Bemalklassen verwendet werden, werden jeweils von den Lehrern und Organisatoren ausgewählt.

Pro Workshop gibt es 12 Plätze

 

Beende dein laufendes Projekt - mit Jeremie Bonament Teboul

Sprache : Französisch

Teilnehmeranzahl : 12 Plätze
Bring dein eigenes Projekt mit (Figur, Büste, Diorama,Fahrzeug....), dass du bereits gestartet hast,oder auch nicht, und wir werden es gemeinsam bearbeiten. Vorzeitige Anfragen via email helfen uns die Woche ideal vorzubereiten.
Jeremie wird während der Woche auch eines oder mehrere Projekte während der Woche beenden, vom Anfang bis zum Ende.
Vorbereitung
Grundierung und Blendings (acryl )
Licht und Farbtheorie
Vorstellung von Kontrast, Schwerpunkte, Harmonie, Zusammensetzung,…und deren praktische Anwendung
Arbeiten mit den unterschiedlichen Texturen, die für das Miniaturenbemalen wichtig sind (Haut, Leder, Kleidung, Freehands, NMM, TMP…)
Besonderheiten des ausgeählten Modells
Sockel heorie : Gestaltung, Dramaturgie, Erzählung, Farb und Licht Ambiente.
Sockel praxis : Felsen, Erde. Baumstümpfe, Natürlicher und kkünstlicher Bewuchs, Beflockung, Wurzeln, Blätter, Schlamm, Wasser, Schnee, Eis, Pigmente, Grundierungen, Pulver, Titel, Marmor….
…und jedes Geheimnis, dass in 5 Tagen gelehrt werden kann.

 

Modellieren eines Theriantrope (70mm) mit Allan Carrasco

Sprache : Französisch

Wird ein originelles Konzept von einem professionellen Illustrator unter der künstlerischen Leitung von Jérémie und dem Lehrer erstellt.
Eine Therianthropie (oder Zooanthropie) ist die Verwandlung eines Menschen in ein anderes Tier, ganz oder teilweise.
Teilnehmeranzahl : 12 Plätze
Jeder Teilnehmer bekommt eine Konzeptzeichnung
Herstellung zweier Werkzeuge
Lehre über Maßstab, Position und Zusammensetzung
Organische und geometrische Formen
Lehre über häufige Elemente : Waffen, Kleidung, Fell, Leder, Rüstung, ..
Arbeiten mit unterschiedlichen Modelliermassen : Milliput, Green Stuff/Duro, Fimo...
Anatomie (Theorie und Praxis)
un dalle Geheimnisse, die in 5 Tagen gelehrt werden können.

 

Bemalen einer 75mm mit Marc Masclans

Sprache :Englisch

Teilnehmeranzahl : 12 Plätze
Vorbereitung
Grundierung und Blendings
Licht und Farbtheorie
Vorstellung von Kontrast, Schwerpunkte, Harmonie, Zusammensetzung,…und deren praktische Anwendung
Arbeiten mit den unterschiedlichen Texturen, die für das Miniaturenbemalen wichtig sind (Haut, Leder, Kleidung, Freehands, NMM, TMP…)
Besonderheiten des ausgeählten Modells
und jedes Geheimnis, dass in 5 Tagen gelehrt werden kann.

 

Airbrush und Pinsel an Figuren - mit Jerome Otremba

Sprache : Französisch

Wichtige Notiz  Der Airbrush ist nicht inkludiert ! Jeder Teilnehmer muss seinen eigenen
Airbrush mitbringen !
Grundlagen und Techniken, um schnell und selbstständig arbeiten zu können

Teilnehmeranzahl : 12 Plätze
Montage und Demontage, Grundlagen der Funktionalität, Wartung, zusätzliche Produkte, Reinigung
Arbeiten auf Papier, Übungen der Handhabung, Genauigkeitsübungen und Linienführung.
Arbeit an großen Modellen (54mm), Aubringen der Grundierung, Highlights, Schatten, Spielen mit der Form der Figur. Der Kurs beinhaltet "Figuren und Dekoration" , aber « keine Fahrzeuge ».
icht und Farbtheorie, Farbdichte, Kontrast, Harmonie, Blickpunkte, Zusammensetzung, und deren praktische Umsetzung
Concept of light, color/ hue, contrast, focal points, harmony, composition... and practical uses
Finish und Korrekturen mit dem Pinsel
Der Kursinhalt teilt sich in 60 Prozent Airbrush und 40 Prozent Abschlussarbeiten mit dem Pinsel.
WICHTIG: Airbrush ist nicht dabei, nimm bitte deinen eigenen mit.

 

 

Preise

 Der Workshop: 490 Euro

Inkludiert sind:
Die Kursbetreuung
Essen (Frühstück, Mittag, Bend) von Samstag den 31. Abends bis Freitag den 06. Morgens
Die Miniatur, auf der der Workshop aufgebaut ist
Material, dass vom Organisator zur Verfügung gestellt wird (bitte bei jedem Workshop nachsehen)
Das Quartier bei einem Kooperationspartner von Samstag den 31. Abends, bis Freitag den 06.
Morgens. (5 Tage, 6 Nächte)

Nicht inclusive:
Getränke
as persönliche Material bei jedem Workshop ( bitte bei jedem Workshop nachsehen)

UNTERKUNFT - VERPFLEGUNG

Die Nächte warden bei einem Kooperationspartner verbracht ( 2 bis 5 Personen pro Zimmer) 15 km vom Workshop entfernt. Autofahrten werden organisiert.

Die 3 täglichen Mahlzeiten werden am Workshop Ort verspeist und sind ausschließlich vegetarisch, großteils bio und von regionalen Anbietern.
Aber lasst euch beruhigen, es wird ausreichend geben und es wird richtig geschmackvoll! ;)

 

WIE MELDE ICH MICH AN

Die Anmeldung erfolgt über die Einzahlung des Workshops.
Um dich zu registrieren, fülle das Anmeldeformular aus

Verfügbaren Platz

Workshops Verfügbaren Platz / 12
Jérémie Bonamant Teboul6
Allan Carrasco0
Julien Reymond-Venturi3
Ben Komets2

Im Falle einer Stornierung:
Im Falle einer Absage durch den Organisator, werden dir die Kosten zurückerstattet.
Im Falle einer Absage durch den Teilnehmer kann Figostock die Kosten leider nicht zurückerstatten, außer der Kurs bleibt weiterhin voll besetzt.
Aber wir bieten an, dass wir diejenigen, die am Workshop teilnehmen wollen, mit denen die den Workshop stornieren, in Verbindung bringen, müssen sich dann aber alles weitere untereinander ausmachen. Wir werden auf jeden Fall helfen zu

vermitteln, allerdings keine Registration rück erstatten :
Personen, die auf die Warteliste wollen, treten mit uns in Kontakt
Personen, die den Workshop stornieren treten mit uns in Kontakt
Wir verbinden die Personen, sie lösen das Thema untereinander und die Person, die den Workshop storniert hat, gibt uns dann mit einer Nachricht Bescheid, wer die neu registrierte Person ist. Fertig ;)

 

NÜTZLICHE INFORMATIONEN

STAGE :
Salle des fêtes
26350 Le Châlon
France-Drôme

 

FAQ

Für die Personen, die ohne Auto kommen, wird am Samstag den 31. Juli zum abholen und am Freitag den 06. August in der Früh ein Minibus zur Verfügung gestellt, der zum Bahnhof Romans-sur-Isere/Bourg-DE-peages (15km) fährt..

Gibt es eine Mindestanforderung an Bemalerfahrung oder Bemallevel, um teilnehmen zu können?
Absolut nicht. Es ist sogar von Vorteil nicht zu erfahren zu sein,um das Maximum heraus zu holen. Alle Techniken werden von Grund auf an erklärt und demonstriert. Die Demonstrationen und Ratschläge sind sehr umfangreich und ein sehr junger Malbeginner kann vielleicht die Quintessenz der Highlights nicht umsetzen, ein sehr erfahrener Maler hat hingegen ein Deja Vu bei den Aspekten der Vorbereitung einer Miniatur ( Als Information am Rande...)

Was, wenn ich die vorgegebene Sprache des Workshops nicht spreche?
Es tut uns aufrichtig Leid, aber es nicht möglich an einem Seminar teilzunehmen, wenn man die vorgegebene Sprache des Vortragenden nicht spricht. Es ist nicht möglich einfach nur zu zuschauen.
Um es den Vortragenden einfacher zu machen:

Workshops in Englisch, dürfen nur von Personen besucht werden, die Englisch sprechen.
Workshops in Französisch, dürfen nur von Personen besucht werden, die französisch sprechen.
Einfach nur deshalb,damit die Vortragenden alles wiederholen müssen oder es zu Mißverständnissen aufgrund falscher Übersetzungen kommt, oder irgendetwas wichtiges übersehen wird, weil gerade ein Kommentar übersetzt wird . Die Vortragenden wollen euch einfach 100 Prozent ihrer Aufmerksamkeit widmen können. Alle Teilnehmer in den Workshops sollen auch wirklich teilnehmen und nicht einfach nur zuschaue.

Welche Figur beinhaltet der Kurs?
Für den Bemalkurs verwenden wir eine Figur aus dem Spiel FIGONE. Wir werden unser Bestes geben, dass es sich um eine Neuheit handelt, und werden sie daher nicht lange vor dem Kurs veröffentlichen können. Aber wir versprechen dir, sie wird sehr schön sein;) Für die Skulpturenwerkstatt wird ein originelles Konzept von einem professionellen Illustrator unter der künstlerischen Leitung von Jérémie und dem Kurslehrer erstellt.

Kontakt

PFür alle Fragen, checke zuerst die FAQ –Seite. Wenn du eine Frage hast, gibt es eine gute Chance, dass sie bereits wer gestellt hat.
Kontakt.

 

ARCHIVE – Figostock 2020

 

 

Jérémie Bonamant Teboul (Sockel und Komposition - Praktikum in Französisch)

Siehe Internet-Seite
Siehe Facebook
Als ich in den mit Farbe gefüllten Kessel der besessenen Miniaturphilosophie fiel, habe ich meine Lieblingsbesessenheit so ziemlich zu meinem Beruf gemacht. Also habe ich mein Studium abgebrochen, um den ganzen Tag mit meinen kleinen Jungs rumzuspielen, die lässig auf meiner Werkstatt standen, einen Pinsel im Mund und meine Hose voller Farbflecken.

Beruflich arbeitete ich bei Ilyad Games, Andrea Miniatures, Kraken Edition, und 20 Jahre später bin ich künstlerischer Leiter bei FIGONE, und meine Eltern zeigten ihre Resigantion mit Stoizität. Mein künstlerisches Leben wird jetzt noch reicher und ich übe leidenschaftlich gerne Musik, male Aquarelle und Reisetagebücher.

 

Allan Carrasco (Skulptur - Praktikum in Französisch)

Siehe Internet-Seite
Ich bin 34 Jahre alt und verdiene meinen Lebensunterhalt seit inzwischen 15 Jahren mit dem Modellieren von Miniaturen unterschiedlichster Charaktere.

Meine frühesten Erinnerungen sind an ein Kind, dass damit beschäftigt war, Pappdioramen und Figuren mit Schrauben und Isolierband bastelt und bemalt… Ich musste immer aktuelle Darstellungen meiner imaginären Welt erstellen. Als Teenager habe ich Kriegsspiele gespielt und Miniaturen gesammelt, um sie zu bemalen. Dann habe ich angefangen, sie umzubauen und sie schließlich von A bis Z selbst zu machen. Diese Leidenschaft hat mich mit Fachleuten aus der Industrie (Spiel- und Miniaturverlage) in Kontakt gebracht, und mir wurden einige freiberufliche Aufträge angeboten und seitdem mache ich nichts anderes, als ...

Ich habe die Angewohnheit zu sagen, dass dieser Beruf mich auserwählt hat, zuerst habe ich mich mehr für das Zeichnen interessiert, und das Modellieren ermöglichte es mir mein Hobby zum Beruf zu machen.

Meine übliche Arbeit gliedert sich nun in zwei Teile: die Miniaturskulptur auf der einen Seite (wovon ich meinen Lebensunterhalt verdiene) und auf der anderen Seite meine persönliche Arbeit - Unikate (kleine Statuen, Keramik, Zeichnungen) ...

 

Julien Reymond-Venturi (Airbrush-Praktikum in Französisch)

Siehe Internet-Seite
Als professioneller Maler finde ich seit 2011 Inspiration im täglichen Leben, in der Natur und in verschiedenen Künsten wie Illustrationen, Skulpturen ... Ich konnte mit einigen Akteuren der Miniaturindustrie wie Figone, Aradia-Miniaturen, Robot Chicken Miniaturen ... bei Box Art-Projekten zusammenarbeiten.

Mit Pinseln oder Airbrush bin ich ein Autodidakt und experimentiere ständig, um meine Fähigkeiten weiter zu entwickeln und zu verfeinern, um Poesie in meinen Bildern ausdrücken zu können und teile inzwischen meine Leidenschaft in Seminaren und Workshops.

 

Ben Komets (Acrylmalerei - Praktikum in Englisch)

Siehe Internet-Seite
Ich bin in im wunderschönen Berlin geboren und aufgewachsen. Ich arbeite inzwischen als Vollzeit Miniaturen Künstler.
In den letzten Jahren habe ich Boxarts für verschiedene Unternehmen wie Nutsplanet, Mierce Miniatures oder Thirdman Studios gemalt, um nur einige zu nennen. Viele von euch kennen mich aus meinen Lehrvideos bei Paintingbuddha oder Miniature Mentor.

Ich arbeite jetzt freiberuflich und habe meine eigene kleine Miniaturlinie mit dem Namen „Ben Komets Miniatures“ gegründet, in der ich Modelle von Malern für Maler veröffentlichen werde. Ob in Workshops, Einzelcoachings oder auf DVD, das Unterrichten und Reden über Miniaturen ist zu einem großen Teil meines Lebens geworden. Zusätzlich habe ich auch einen eigenen Patreon-Kanal eingerichtet, um euch noch näher zu bringen, was in meinem Studio passiert.

 

Credits

David “Welt der Krynn”, David Clabaut, Pierre-Antoine Passet, Joachim Geiser für die Webseite
Aline Clabaut für die Grafiken
Sylvie, Marc, Jérémie für die Logistik
Octavio Fernández Suñer , Diego Rossi, Daniel Hubert, Thibaut Sesia, Eric Harlaux, Javier González, Javier Sevilla, Andre Winter, Marc Dettloff & Paolo Dragonpaint für die Übersetzungen

Figostock - Learn with the best